.

 

 

 

 

 

 

 

NIN-PAGES

Interviews

Album

Live

Gesamt-Übersicht

Jahr 1999

 

Visions

 

April 1999

 

Die Neuerfindung des Trent Reznor

 

Autor: kein Autor angegeben

 

 

 

 

Visions, April 1999, S. 24

 Die Neuerfindung des Trent Reznor

 Wird es nun im Juni oder im September erscheinen? Oder sogar noch später? Kaum ein Album bietet derzeit soviel Anlaß zu Spekulationen wie "The Fragile" von NINE INCH NAILS

 Immerhin - ein wenig Licht brauchte Trent Reznor ins Dickicht der Spekulationen, als er im Februar einwilligte, der Tageszeitung USA Today ein Interview zu geben. Der Sänger brauchte demzufolge zwei Jahre, um sich "selbst neu zu erfinden":  "Ich hatte keinen Plan, im Gegensatz zu den rigiden Regeln, denen ich bei den Aufnahmen zu ´The Downward Spiral' gefolgt bin. Ich ließ mein Unterbewusstsein in eine unvorhersehbare Richtung gehen. Es war ein gutes Lernerlebnis." Das neue Album "The Fragile" soll insofern "ein monumentales Statement dazu sein, wo ich mich gerade befinde."  Auf musikalischer Ebene kann man offenbar die bislang ´hörbarste' Nine Inch Nails-Platte erwarten, die nicht ganz so wütend wie die bisherigen Alben ausfallen soll, zumal Reznor Abstand davon genommen hat, die Musik ´unhörbar' zu machen. "Es hat eine neu gefunde Reife. Im nachhinein erscheint mir ein Teil meiner Musik etwas jugendlich. Wenn man aber zurückschaut und sagt: ´Das ist nicht zu schlagen', gibt es keinen Grund, eine weitere Platte zu machen." Für die Rhythmen sorgen diesmal zwar nicht nur Computer, "aber keine Angst, es klingt nicht so, als ob eine Band spielen würde."  Erscheinen wird "The Fragile"  vermutlich als Doppel-CD mit 20 Songs, wobei jeweils eine CD Instrumental- und Vocal-Tracks enthalten soll. 25 weitere Stücke hat Reznor bereits in Demoversionen fertiggestellt. Als Gastmusiker treten Adrian Belew (Ex-King Crimson-Gitarrist), Page Hamilton (Helmet), Ministry-Drummer Bill Rieflin, Ex-Chic/Power Station-Drummer Tony Thompson und Keyboarder Mike Garson, der schon mit David Bowie und den Smashing Pumpkins gespielt hat, in Erscheinung. Als Engineer, dessen Input allerdings unklar ist, verdingte sich Steve Albini, Produzent Alan Moulder (Smashing Pumpkins, Elastica) soll derweil "sehr streng" mit Reznor an dem Album gearbeitet haben. Ein Veröffentlichungstermin für "The Fragile" steht bislang noch nicht fest - im Sommer sollte es aber eigentlich spätestens so weit sein.

oben